Seite 3 von 8
#41 RE: 15 jaehrige Neuigkeiten von Arno 09.12.2021 11:00

Es ist wirklich sehr traurig, dass das Mädchen so jung gestorben ist. Vielen Dank @Thomas für die Berichterstattung hier, bin auch sehr gespannt was am Ende die Obduktion ergeben wird. So oft gibt es nur Thesen oder Schlagzeilen in den Nachrichten, aber die Aufklärung bleibt dann immer aus.

Ich persönlich denke nicht, dass es an dem Wirkstoff der Impfung lag, bei der Menge an Impfungen wäre das schon öfters passiert. Bei Astra hat man damals bei dem Verdacht einer Schädigung auch gleich reagiert.
Wen es interessiert, eine gute Erläuterung zu Myokarditis habe ich auf der Seite der Herzstiftung gefunden: https://www.herzstiftung.de/ihre-herzgesundheit/coronavirus/corona-impfung-myokarditis
Von einer Stiftung, die sich hauptsächlich mit dem Thema Herzerkrankungen beschäftigt, erwarte ich schon eine belastbare und gut fundierte Aussage.

#42 RE: 15 jaehrige Neuigkeiten von Carrie 09.12.2021 11:39

avatar

Bitte schaut auch auch hierzu die aktuellen Berichte der Frankfurter Rundschau an. Gestern und heute wurden zu diesem Thema berichtet. Dort heißt es:

''...So unterschiedlich diese Schritte im Detail sind, so gibt es doch einen gemeinsamen Hintergrund: Das Risiko einer Myokarditis, einer Herzmuskelentzündung, nach einer mRNA-Impfung gegen Corona scheint insbesondere bei männlichen Jugendlichen und jungen Männern höher als bislang gedacht – auch wenn diese Komplikation weiterhin ein seltenes Ereignis bleibt.Betroffen ist vor allem das Vakzin von Moderna, Handelsname Spikevax, in etwas geringerem Maße auch Comirnaty von Biontech/Pfizer. Darauf deuten mehrere Studien hin, etwa eine im „New England Journal of Medicine“ publizierte Arbeit aus Israel, Berichte der kanadischen Gesundheitsbehörde Public Health Ontario und eine noch nicht veröffentlichte „Nordische Studie“ aus Skandinavien.''

Außerdem: ''..In Großbritannien, Hongkong und Norwegen gibt es laut einem Bericht der „New York Times“ zudem Überlegungen, auch den mRNA-Impfstoff von Biontech/Pfizer bei Jugendlichen nur eingeschränkt zu verabreichen – konkret: nur eine Einzeldosis und keine Zweifachimpfung zu geben.''

Der letzte Satz in diesem Artikel wirft bei mir viele ???auf...

#43 RE: 15 jaehrige Neuigkeiten von gabi 11.12.2021 17:10

Diese Pathologie-Konferenz ist doch total unseriös. Dazu kann man im Internet einiges finden (leider kann ich hier keine Links einstellen). Z.B. gibt man hier nie die Quellen oder Studien an, auf die man sich bezieht, noch macht man diese Quellen einsehbar.

Sollte die dort dargestellte Todesursache der Wahrheit entsprechen frage ich mich erst recht, warum man sich hier nicht seriöser Wege gesucht hat, um an die Öffentlichkeit zu gehen.

#44 RE: 15 jaehrige Neuigkeiten von Carrie 11.12.2021 21:35

avatar

Nochmal zu Klarstellung: Das Hauptaugenmerk liegt hier auf Information zu dem verstorbenen 15 jährigen Mädchen aus Hollfeld. Dies wurde hier bereits MEHRFACH erwähnt, doch ich schreibe es gerne nochmal: Ab Std. 1:33 spricht DER ANWALT VON CHEYENNE BRAUN über seine aktuellen Fälle. Hier handelt es sich um Geschädigte durch die Impfung. Ab Std. 1:41 berichtet er über Cheyenne Braun. Es war ein absoluter Zufall, dass ich darauf gestoßen bin. ES wird o,oooooooo.... darüber berichtet. Eine Schande! ''Vorteile'' dieser neuartigen Impfung werden rauf und runter erwähnt, jedoch gehören auf jeden Beipackzettel auch die möglichen Nebenwirkungen. Diese offensichtliche und mittlerweile absolut durchschaubare Strategie der Medien, die Politiker will ich hier gar nicht erst erwähnen, solch wichtige Informationen zurückzuhalten, zu verschweigen und sogar (!) zu unterbinden, ist unfassbar für mich. Daher ist es mir auch völlig wurscht, WO dieser Anwalt darüber berichtete, ich bin dankbar DAS er darüber berichtete. Nicht einfach für ihn in der jetzigen Zeit...

#45 RE: 15 jaehrige Neuigkeiten von Thomas 11.12.2021 21:36

avatar

Zitat von Gast im Beitrag #43
Diese Pathologie-Konferenz ist doch total unseriös. Dazu kann man im Internet einiges finden (leider kann ich hier keine Links einstellen). Z.B. gibt man hier nie die Quellen oder Studien an, auf die man sich bezieht, noch macht man diese Quellen einsehbar.

Sollte die dort dargestellte Todesursache der Wahrheit entsprechen frage ich mich erst recht, warum man sich hier nicht seriöser Wege gesucht hat, um an die Öffentlichkeit zu gehen.



Es ist richtig das man als Gast hier keine Links einstellen kann. Dies wurde von uns bewusst so eingestellt. Einfache Abhilfe wäre sich sich im Forum anzumelden, was auch anonym mit einem Nick möglich ist.

Als Gastkommentor, bzw. -kommentarorin kann mann aber dennoch einen Link posten der zwar nicht anklickbar ist, von uns Administratoren aber als anklickbar umgewandelt werden kann.

Ob diese Pathologie-Konferenz unseriös ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Ich weiß es schlichtweg bisher nicht.

Fest steht jedoch das RA Becker der Anwalt der Mutter der verstorbenen Jugendlichen aus Hollfeld ist.

Dazu ein weiterer Link, den ich soeben geschickt bekam: https://report24.news/2-pathologie-konfe...wQHXI5gFw6VKHrU

Ob das da nun alles stimmt, kann ich auch noch nicht beurteilen. Es dient zunächst nur als allgemeine Info.

#46 RE: 15 jaehrige Neuigkeiten von gabi 11.12.2021 22:33

Das ist doch auch wieder nur ein Link, zu einer unseriösen Seite, auf der viele Bildchen und Thesen dieser Konferenz dargestellt werden. Belegt wird hier wieder nichts.

Im übrigen sind die Nebenwirkungen einer Corona-Impfung sehr wohl bekannt. So wurde mir im Sommer bei der Impfung schon klar gesagt, dass man mit körperlicher Belastung nach der Impfung aufpassen muss, da es zu Herzmuskelentzündungen kommen kann. Auch das Risiko einer Sinusvenenthrombose ist hinreichend bekannt. Hier sehe ich eher das Problem, das Ärzte evtl. nicht hinreichend aufklären. Das trifft aber auf jede Impfung zu. Ich hatte z.B. einen Arbeitskollegen, der seit einer Zeckenimpfung Berufsunfähigkeit ist.

#47 RE: 15 jaehrige Neuigkeiten von Thomas 11.12.2021 23:14

avatar

Zitat von Gast im Beitrag #46


Im übrigen sind die Nebenwirkungen einer Corona-Impfung sehr wohl bekannt. So wurde mir im Sommer bei der Impfung schon klar gesagt, dass man mit körperlicher Belastung nach der Impfung aufpassen muss, da es zu Herzmuskelentzündungen kommen kann. Auch das Risiko einer Sinusvenenthrombose ist hinreichend bekannt. Hier sehe ich eher das Problem, das Ärzte evtl. nicht hinreichend aufklären. Das trifft aber auf jede Impfung zu. Ich hatte z.B. einen Arbeitskollegen, der seit einer Zeckenimpfung Berufsunfähigkeit ist.


Das ist finde ich sehr interessant und wusste ich bisher auch noch nicht. Wenn ich nach einer Coronaimpfing eine Herzmuskelentzündung oder eine Sinusvenenthrombose bekommen kann oder nach einer Zeckenimpfung berufsunfähig werde, würde ich mir ganz sicher solche Impfstoffe nicht spritzen lassen. Zumal das ja offenbar bekannt ist (mir allerdings bisher nicht) dass es dazu kommen kann. Da wäre mir persönlich so eine Impfung zu gefährlich, wobei wir ja nun bei der Corona-Impfung, die ja mehr eine Genteraphie wie eine Impfung ist, das diese nicht davor schützt um immun zu werden noch dagegen hilft andere mit dem Virus anzustecken, obwohl man "zehnmal geimpft und zwanzigmal geboostert" ist. Der Kassenärztechef erwartet übrigens für den Sommer schon die vierte Impfung und somit zweite Boosterung und unser neuer Gesundheitsminsiter Lauterbach geht davon aus, das Corona auch in den nächsten vier Jahren, solange er gewählt ist, nicht verschwinden wird, egal was man dagegen macht. Und damit hat er absolut recht !!! Übnrigens: Mir ist der Karl Lauterbach wesentlich lieber wie sein Vorgänger Jens Spahn, weil Lauterbach die Wahrheit sagt, auch wenn er sich ständig widerspricht mit seinen Thesen.

Daher mal ein paar Fragen in die Runde:

1. Wollt Ihr bis zu eurem Lebensende Masken tragen ?
2. Wolt ihr Euch alle drei bis vier Monate mit einer Genteraphie spritzen lassen, die schon gegen die nächste Corona-Virus-Mutation nichts mehr hilft und nützt ?
3. Wollt Ihr dauerhaft, so lange ihr lebt, Abstand zu anderen Menschen halten, Euch nicht mehr mit anderen Menschen treffen, mit ihnen gemeinsam feiern und ausgelassen sein ?
4. Wollt Ihr unsere Wirtschaft, vor allem unserer Mittelstand, der immer als die Stütze unserer Wirtschaft propagiert wurde, völlig ausgelöscht wird und vor die Hunde geht ?`
5. Wollt Ihr letztendlich allesamt enteignet zu werden, weil ihr Eure Energiekosten und Euren Lebensunterhalt aus eigener Kraft nicht mehr bezahlen könnt ?
6. Wollt Ihr alle arbeitslos werden ?

Ich könnte meine Fragen nun noch unendlich fortsetzen.

Wenn Ihr dies jedoch alles wollt, dann wählt auch beim nächsten wieder diejenigen, die Ihr beim letzten mal gewählt habt. Ich jedenfalls bereue schon jetzt, was ich zuletzt gewählt habe.

Übrigens: Coronavieren bestehen mindestens so lange wie die Menschheit alst ist.

Damit verfehle ich nun aber selbst das eigentliche Thema hier völlig.

#48 RE: 15 jaehrige Neuigkeiten von Carrie 12.12.2021 01:32

avatar

Hallo Gabi, leider driften wir hier vom eigentlichen Thema ab, jedoch möchte ich mich gerne hierzu äußern. Ich finde es auch sehr wichtig keine Fake-News zu verbreiten, ich denke aber auch dir ist die einseitige Berichterstattung seitens der Medien schon aufgefallen, oder? Zu den Impfungen: Ja, die Covid Impfung wird gerade Millionenfach verspritzt. Das ist ein Fakt. Aber: Masern und Tetanus Impfungen werden seit Jahrzehnten weltweit verabreicht und auch jährlich Millionenfach verabreicht bzw. aufgefrischt. Das sind Milliarden an Tetanus u. Masern Impfungen weltweit. Wenn man sich dann die Zahlen der gemeldeten Nebenwirkungen zur Covid Impfung anschaut und diese mit den Daten der anderen Impfungen vergleicht, dann gibt das durchaus ein erschreckendes Bild ab.
Ich stelle dir hier Links zur Verfügung. Bitte informiere dich selbst noch einmal, denn jeder möchte/muss sich hierzu sein eigenes Bild machen. Hier der Link zur EMA; ganz unten erst die Datenschutzrichtlinien ''akzeptieren'' und dann kommst du direkt zum Register. Ps: Die Daten zur Masern Impfung findest du unter M ganz oben unter MM-rvaxpro

https://www.adrreports.eu/de/disclaimer.html

Wenn du magst kannst du auch hier schauen. Diese Seite hat die Daten der EMA analysiert und zusammengefasst. Da die Daten öffentlich sind, würde ich dieser Seite erstmal nicht unterstellen, dass sie unseriös ist.

https://www.transparenztest.de/post/ema-...gen-sind-schwer

Kleiner Nachtrag: Nach solch kurzer Zeit und unter der Berücksichtigung, dass es sich um eine einmalige und neuartige Impfung handelt, kann hinsichtlich Nebenwirkungen und Langzeitfolgen noch GAR NICHTS ausgeschlossen werden.

Alles Gute, V.G.

Ps: Kann noch keine Links teilen. Gruß an den Admin, würdest du sie bitte nachträglich einstellen? Danke im Voraus!

#49 RE: 15 jaehrige Neuigkeiten von Thomas 12.12.2021 03:20

avatar

Zitat von Carrie im Beitrag #48


Ps: Kann noch keine Links teilen. Gruß an den Admin, würdest du sie bitte nachträglich einstellen? Danke im Voraus!



Diese Frage habe ich nun an unsere Fortenchefin und technische Administratorin @Antje weitergegeben, die sich zeitnah per PN bei Dir melden wird, bzw. sicherlich das Problem behebt.

#50 RE: 15 jaehrige Neuigkeiten von Thomas 12.12.2021 03:39

avatar

Zitat von Carrie im Beitrag #48
Hallo Gabi, leider driften wir hier vom eigentlichen Thema ab, jedoch möchte ich mich gerne hierzu äußern. Ich finde es auch sehr wichtig keine Fake-News zu verbreiten, ich denke aber auch dir ist die einseitige Berichterstattung seitens der Medien schon aufgefallen, oder? Zu den Impfungen: Ja, die Covid Impfung wird gerade Millionenfach verspritzt. Das ist ein Fakt. Aber: Masern und Tetanus Impfungen werden seit Jahrzehnten weltweit verabreicht und auch jährlich Millionenfach verabreicht bzw. aufgefrischt. Das sind Milliarden an Tetanus u. Masern Impfungen weltweit. Wenn man sich dann die Zahlen der gemeldeten Nebenwirkungen zur Covid Impfung anschaut und diese mit den Daten der anderen Impfungen vergleicht, dann gibt das durchaus ein erschreckendes Bild ab.
Ich stelle dir hier Links zur Verfügung. Bitte informiere dich selbst noch einmal, denn jeder möchte/muss sich hierzu sein eigenes Bild machen. Hier der Link zur EMA; ganz unten erst die Datenschutzrichtlinien ''akzeptieren'' und dann kommst du direkt zum Register. Ps: Die Daten zur Masern Impfung findest du unter M ganz oben unter MM-rvaxpro

https://www.adrreports.eu/de/disclaimer.html

Wenn du magst kannst du auch hier schauen. Diese Seite hat die Daten der EMA analysiert und zusammengefasst. Da die Daten öffentlich sind, würde ich dieser Seite erstmal nicht unterstellen, dass sie unseriös ist.

https://www.transparenztest.de/post/ema-...gen-sind-schwer

Kleiner Nachtrag: Nach solch kurzer Zeit und unter der Berücksichtigung, dass es sich um eine einmalige und neuartige Impfung handelt, kann hinsichtlich Nebenwirkungen und Langzeitfolgen noch GAR NICHTS ausgeschlossen werden.

Alles Gute, V.G.

Ps: Kann noch keine Links teilen. Gruß an den Admin, würdest du sie bitte nachträglich einstellen? Danke im Voraus!


Was ich zumindet schon mal machen koinne: Ich hab deine Links anklichbar gestellt.

Thomas - Administrator

#51 RE: 15 jaehrige Neuigkeiten von Hermann 12.12.2021 06:55

Hier stimme ich voll zu, jeder wird ausreichend aufgeklärt. Egal welche Impfung er bekommt. Jede noch so banale Spritze kann irgendetwas hervor rufen. Und dass diese ehemaligen Pathologen und dieser RA der Querdenkerszene und den Verschwörungstheoretikern angehören, dass steht auf vielen SERIÖSEN Seiten.

#52 RE: 15 jaehrige Neuigkeiten von Carrie 12.12.2021 12:24

avatar

@Hermann.
Ich muss mich wirklich bei dir bedanken!
Ich, als einfache ''Durchschnittsbürgerin'' hatte zu Beginn der Impfkampagne bedenken, ob meine Skepsis dieser Impfung gegenüber begründet und logisch sei. Dass aber mittlerweile immer mehr Anwälte, Ärzte, Wissenschaftler, Professoren (...) die Impfung hinterfragen und AUCH als Querdenker, Schwurbler, Verschwörungstheoretiker u.s.w. bezeichnet werden, zeigt mir nur, dass meine Skepsis durchaus begründet und richtig war.

Abschließend noch etwas zu Deinem Satz: ''...Jede noch so banale Spritze kann irgendetwas hervorrufen'' Vielleicht interessieren dich Erfahrungsberichte von echten Betroffenen der Impfung auf folgender Seite:

https://nebenwirkungen-covid-impfung.org/

Ich bitte höflichst um Respekt vor diesen Menschen, die sich aus den verschiedensten Gründen für die Impfung entschieden haben, ihre Erfahrungen teilen und sich untereinander austauschen.

V. G. Carrie

#53 RE: 15 jaehrige Neuigkeiten von Thomas 12.12.2021 17:06

avatar

@Carrie Links auf anonyme Seiten zu posten die kein Impressum haben, bitte ich zukünftig zu unterlassen. Ich begebe mich damit als verantwortlicher Forenbetrieber u. U. auf sehr dünnes rechtliches Eis.

#54 RE: 15 jaehrige Neuigkeiten von Carrie 12.12.2021 17:39

avatar

Hi Thomas. Danke für die Info. Habe mal geschaut und auch nur diesen Eintrag gefunden:

Über uns...

Die Website und das Forum wurden erstellt, um Betroffenen von lang anhaltenden Nebenwirkungen eine Plattform zur Selbsthilfe zu geben. 

Zum Schutz der eigenen Identität vor Anfeindungen und Diffamierungen von verschiedenen Seiten, verbleiben die Betreiber dieser Seite anonym.
 
Eine Kontaktaufnahme ist allerdings jederzeit möglich unter:webmaster@nebenwirkungen-covid-impfung.org

Darf der Eintrag so stehen bleiben oder soll ich ihn löschen?
Sorry, wusste ich nicht bzw. hab auch nicht nach dem Impressum geschaut. Sollst natürlich keinen Ärger dadurch bekommen.
L.G.

#55 RE: 15 jaehrige Neuigkeiten von Carrie 12.12.2021 17:51

avatar

War gerade auf der Seite bmjv.de (Bundesministerium für Justiz)
Habe hierzu folgendes gefunden:

Wer muss ein Impressum angeben?
Wen die Impressumspflicht trifft, regelt vor allem § 5 TMG. Grundsätzlich kann man sagen, dass die Pflicht für alle Anbieter einer Internetseite gilt, wenn die Plattform geschäftlichen Zwecken dient. Damit fallen ausschließlich privat genutzte Seiten nicht unter die Impressumspflicht (§ 18 Medienstaatsvertrag spricht von „ausschließlich persönlichen oder familiären Zwecken“).

Nur zur Info.

#56 RE: 15 jaehrige Neuigkeiten von Thomas 12.12.2021 19:01

avatar

Zitat von Carrie im Beitrag #54
Darf der Eintrag so stehen bleiben oder soll ich ihn löschen?
Sorry, wusste ich nicht bzw. hab auch nicht nach dem Impressum geschaut. Sollst natürlich keinen Ärger dadurch bekommen.
L.G.


Darf so stehen bleiben, sonst hätte ich es schon selbst gelöscht.

#57 RE: 15 jaehrige Neuigkeiten von Thomas 12.12.2021 19:07

avatar

Zitat von Carrie im Beitrag #55
War gerade auf der Seite bmjv.de (Bundesministerium für Justiz)
Habe hierzu folgendes gefunden:

Wer muss ein Impressum angeben?
Wen die Impressumspflicht trifft, regelt vor allem § 5 TMG. Grundsätzlich kann man sagen, dass die Pflicht für alle Anbieter einer Internetseite gilt, wenn die Plattform geschäftlichen Zwecken dient. Damit fallen ausschließlich privat genutzte Seiten nicht unter die Impressumspflicht (§ 18 Medienstaatsvertrag spricht von „ausschließlich persönlichen oder familiären Zwecken“).

Nur zur Info.



Das ist mir alles hinlänglich bekannt. Persönliche oder famililäre Zwecke liegen bei einem Forum, an dem sich jeder beteiligen kann, allerdings nicht vor. Die haben eine Impressumspflicht, weil es nicht auf einen bestimmten Personenkreis eingegrenzt ist. Genau wie hier, wo ich auch eine Impressumspflicht habe.

#58 RE: 15 jaehrige Neuigkeiten von Carrie 12.12.2021 19:44

avatar

Okay. Danke für die Erklärung.

#59 RE: 15 jaehrige Neuigkeiten von Marianne 12.12.2021 22:15

Kein Impressum ist immer fragwürdig!

#60 RE: 15 jaehrige Neuigkeiten von Thomas 13.12.2021 19:05

avatar

Zitat von Gast im Beitrag #59
Kein Impressum ist immer fragwürdig!


So ist es. Es darf hier jeder posten was er möchte solange er/sie nicht strafbare Handlungen oder entsprechende Ankündigung dazu postet oder beleidigend gegen andere Mitglieder oder Gäste wird. Grundsätzlich respektiere ich hier jede Meinung und auch Links auf andere Seiten, wenn diese nicht gegen die guten Sitten oder im extremsten Fall gegen einen Straftatbestand verstoßen. Ein Link auf eine Seite ohne Impressum ist allerdings noch keine Straftat und auch noch keine Ordnungswidrigkeit.

Dies nur mal zur Erklärung.

Thomas - Adminstrator

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz