#1 +++Eilmeldung+++ Erster "Corona-Spaziergang" in Hollfeld - Heute auch wieder in Waischenfeld von Thomas 10.01.2022 21:06

avatar

Erster "Corona-Spaziergang" in Hollfeld - Heute auch wieder in Waischenfeld

Von Thomas Weichert

HOLLFELD/WAISCHENFELD

Nach soben erfolgter Mitteilung von einem mir sehr gut bekanntem und seriösem Informanten soll es heute Abend auch zum ersten so genanntem "Corona-Spaziergang" gegen die Corona-Restriktionen der Regierung und gegen einem möglichen Impfzwang gekommen sein.

Mein verstrauenswürdiger Informant, der selbst zufällig vor Ort war, berichtet davon folgendes:


In Hollfeld waren es ca 35 Spaziergänger und etwa 4 Polizisten. Es sah aus als ob die Polizei den Rathauseingang bewachte. Vor Kerzen🤔?


Auch in Waischenfeld trafen sich nach einer mir ebenfalls sehr gut bekannten Informantin am heutigen Montag rund um das Rathaus II diesmal ca. 44 Personen. "In Waischenfeld war wieder die Polizei, aber sie ist nur im Auto sitzen geblieben", wurde mir gerade berichtet.

Ich kann beides diesmal nicht persönlich bestätigen, da ich selbst nicht vor Ort war. Schenke diesen Aussagen jedoch Glauben. Falls Jemand vor Orti war kann er hier gerne Kommentare abgeben und es ggf. richtig stellen.

Siehe auch im NK 51 Bilder von den beiden Demos für und wider aus Bayreuth: https://www.kurier.de/inhalt.bayreuth-er...cb917bf86e.html

#2 RE: +++Eilmeldung+++ Erster "Corona-Spaziergang" in Hollfeld - Heute auch wieder in Waischenfeld von Anonym 10.01.2022 21:27

Waischenfeld ca. 60 Personen

#3 RE: +++Eilmeldung+++ Erster "Corona-Spaziergang" in Hollfeld - Heute auch wieder in Waischenfeld von Thomas 10.01.2022 21:55

avatar

Zitat von Gast im Beitrag #2
Waischenfeld ca. 60 Personen


Wie gesagt, ich war diesmal nicht vor Ort und kann das berichten was mir berichtet wurde von 44 Personen. Jedoch herzlichen Dank für die Nachricht.

#4 RE: +++Eilmeldung+++ Erster "Corona-Spaziergang" in Hollfeld - Heute auch wieder in Waischenfeld von Thomas 10.01.2022 23:40

avatar

Der Kommentar

Sogar in kleinen Ortschaften in der Fränkischen Schweiz gehen die Bürgerinnen und Bürger nun wegen der Corona-Politik der Bundes- und Ladesregierung schon auf die Straße. In Ebermannstadt, Waischenfeld, Pottenstein, Forchheim und nun auch Hollfeld. Die Proteste gegen die Corona-Maßnahmenm der Regierung haben inzwischen das flache Land erreicht. Was ich persönlich nie geglaubt hätte.

In den größeren Städten in ganz Deutschland gehen immer mehr Bürgerinnen und Bürger auf die Straße um meist friedlich zu demonstrieren. Auch wenn dies von von vielen Medien so dargestellt wird als seien da nur Rechte, Verschwöhrugsschwurbler, Nazis, Aluhuträger, Corona-Leugner usw. unterwegs die die Demokratie aushebeln und abschaffen wollen.

Aus einem einzigem Demonstraten der in Schweinfurt einen Judenstern mit der Aufschrift "Ungeimpft" trägt, werden alle anderen Demonstranten über einen Kamm geschert und als Nazis bezeichnet.

Von der Polizei werden die Teilnehmerzahlen weitaus unterschätzt. (Nicht von unserer Polizei in der Fränklschen Schweiz, was ich hiermit ausdrücklich betone !)

Ich war jedoch schon selbst als Berichterstatter bei einigen Großdemos vor Ort und habe hier auch darüber berichtet.

Und ich konnte bei keiner dieser Demos feststellen, dass da Nazis usw. (siehe oben) unterwegs waren. Vereinzelt waren bei größeren Demos sicherlich einige dabei. Was aber auch nicht zu verhindern ist.

Unser neuer Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) sagte bei seiner Regierungserklärung am 15. Dezember 2021 vor dem Bundestag: „Wir werden es uns nicht gefallen lassen, dass eine winzige Minderheit von enthemmten Extremisten versucht, unserer gesamten Gesellschaft ihren Willen aufzuzwingen. Dieser winzigen Minderheit der Hasserfüllten, die mit Fackelmärschen, mit Gewalt und Morddrohungen uns alle angreift, werden wir mit allen Mitteln unseres demokratischen Rechtsstaats entgegentreten. Unsere Demokratie ist eine wehrhafte Demokratie.“

Und er sagte auch noch: Das Land ist nicht gespalten.

Meine Frage daher an Herrn Bundeskanzler Olaf Scholz: Wann ist das Land gespalten, wenn nicht jetzt ?

Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat offenbar schon erkannt, wenn auch sehr spät, dass die Gesellschaft tief gespalten ist. Oder er hat ganz einfach Angst bekommen angesichts der Massen die nun auf die Straße gehen ?

Thomas Weichert
Freier Jounalist

#5 RE: +++Eilmeldung+++ Erster "Corona-Spaziergang" in Hollfeld - Heute auch wieder in Waischenfeld von Jahcousi 11.01.2022 09:05

avatar

Guten Morgen,
ich war gestern in Hollfeld unterwegs. Am Marienplatz standen 6 Polizisten, 4 vor dem Rathaus, 2 haben die Spaziergänger begleitet. Es waren 40 - 50 Leute da, bunt gemischt, von Schulkindern bis Großeltern war alles dabei. "Die Mitte der Gesellschaft", wie auch ein Polizist bestätigt hat. Alles war ganz entspannt, die Polizei hat mit Verständnis reagiert.
Ich wurde gebeten, es hier vorab nicht zu posten. Trotzdem hat "der Buschfunk" funktioniert. Mit so vielen Teilnehmern hätte ich in Hollfeld niemals gerechnet!
Ein Polizist hat mich darauf hingewiesen, das laut Infektionsschutzgesetz sich max. 10 Ungeimpfte treffen dürfen. Trotzdem dürfen wir auch nächsten Montag wieder spazieren gehen ;-)
Viele Grüße aus Hollfeld - Holger|addpics|xm2-5-f7b8.jpg,xm2-6-7ed5.jpg,xm2-7-c164.jpg|/addpics|

#6 RE: +++Eilmeldung+++ Erster "Corona-Spaziergang" in Hollfeld - Heute auch wieder in Waischenfeld von Schorsch 11.01.2022 16:04

avatar

Genau meine Meinung Thomas,
Die Politik stellt alles was ihnen nicht passt in die rechte Ecke,
ob das die friedlichen Spaziergänger oder die Demonstranten sind,
und selbst Politiker die den "Machthabern" im Weg stehen sind davon betroffen.
Den rechts will keiner mehr, und so können sie sicher sein, daß ein Großteil der Bevölkerung hinter ihnen steht.
Selbstständiges Denken haben viele verlernt. Leider.

#7 RE: +++Eilmeldung+++ Erster "Corona-Spaziergang" in Hollfeld - Heute auch wieder in Waischenfeld von Gastx 12.01.2022 13:47

Es sind keine Massen, die auf die Straße gehen, die Massen finden sie täglich bei den Ärzten und in den Impfzentren.
Zum Kommentar von Herrn Weichert: Natürlich kann man sich darüber echauffieren, wenn Maßnahmengegner in die rechte Ecke gestellt werden. Was nebenbei gesagt von der Presse auch nicht pauschal so gemacht wird. Allerdings: Was sie, Herr Weichert bei "einigen" Großdemos beobachtet haben, mag ihrer Wahrnehmung entsprechen, aber dann hätten Sie vielleicht auch mal den Reden zuhören sollen, die bei den Großdemos geschwungen worden sind. Im Übrigen waren schon im Frühjahr 2020 bei den Demos die ersten Reichsflaggen zu sehen, was Sie, Herr Weichert sogar auf Fotos festgehalten haben.

Zur Info für den Gastschreiber:

Den zweiten Teil der Antwort habe ich soeben gelöscht, da er zu Themen im Mitgliederbereich gehörte. Und zwar in den eigentlich nicht öffentlich einsehbaren Mitgliederbereich. Die Einstellung des Unterforums Stammtisch Fränkische Schweiz war insofern falsch, dass dieses auch Gäste lesen konnten, was nicht beabsichtigt war. Dies ist nun korrigiert. Es kann sich hier jeder jedoch einen Account machen der völlig kostenlos und unverbindlich ist, um auch im Mitgliederbereich lesen und schreiben zu können. In den entsprechenden Themen dort kann dann diese Kritik gerne erneut eingebacht werden. Kritik ist hier gerne gesehen, auch und insbesondere wenn diese sich gegen mich richtet.

Thomas - Administrator

#8 RE: +++Eilmeldung+++ Erster "Corona-Spaziergang" in Hollfeld - Heute auch wieder in Waischenfeld von Der Zensor 16.01.2022 10:57

Der Kommentar

Ein sehr zuverlässiger und gut aussehender Informant teilte mir soeben mit, dass man kritische Kommentare nicht einfach löschen sollte. Insbesondere wenn die eigene Berufsbezeichnung "freier Journalist" ist.
Ich selbst kann dazu nicht viel sagen, außer dass der Informant mehrfach mit mir intim Zugange war und somit eine sichere und vertrauenswürdige Quelle ist.
Sobald es Neuigkeiten in dieser Causa gibt, werde ich mich wieder melden.

VG

Euer Zensor

#9 RE: +++Eilmeldung+++ Erster "Corona-Spaziergang" in Hollfeld - Heute auch wieder in Waischenfeld von Thomas 16.01.2022 15:45

avatar

Zitat von Gast im Beitrag #8
Der Kommentar

Ein sehr zuverlässiger und gut aussehender Informant teilte mir soeben mit, dass man kritische Kommentare nicht einfach löschen sollte. Insbesondere wenn die eigene Berufsbezeichnung "freier Journalist" ist.
Ich selbst kann dazu nicht viel sagen, außer dass der Informant mehrfach mit mir intim Zugange war und somit eine sichere und vertrauenswürdige Quelle ist.
Sobald es Neuigkeiten in dieser Causa gibt, werde ich mich wieder melden.

VG

Euer Zensor


Der zweite Teil des Kommentars von GastX +++Eilmeldung+++ Erster "Corona-Spaziergang" in Hollfeld - Heute auch wieder in Waischenfeld war in diesem Thread eine Themaverfehlung, weil dieser in ein anders Unterforum, welches nur für Mitglieder einsehbar und kommentierbar ist, gehört hätte. Deshalb wurde dieser Teil des Beitrags von GastX in diesem Tread gelöscht. Dies hat auch mit einer Berufsbezeichnung nicht das Geringste zu tun. Es kann sich hier jeder selbst kostenlos und unverbindlich einen Account machen und überall kommentieren. Hier findet keinerlei Zensur statt, außer Beiträge verstoßen gegen die Forenregeln: Die Forenregeln

#10 RE: +++Eilmeldung+++ Erster "Corona-Spaziergang" in Hollfeld - Heute auch wieder in Waischenfeld von Gastx 19.01.2022 10:17

Es handelte sich im zweiten Teil meines Kommentars nicht um eine "Themaverfehlung." Mir zu empfehlen, meinen Kommentar an einem virtuellen "Stammtisch" zu äußern, ist allerdings eine sehr passende Metapher.

#11 RE: +++Eilmeldung+++ Erster "Corona-Spaziergang" in Hollfeld - Heute auch wieder in Waischenfeld von Meister Eder 21.01.2022 23:49

avatar

Danke für eure Unterstützung..

#12 RE: +++Eilmeldung+++ Erster "Corona-Spaziergang" in Hollfeld - Heute auch wieder in Waischenfeld von Meister Eder 22.01.2022 01:04

avatar

Hier ein eher haftet Medien Vertreter der sich traut in den Medien gegen die diktaturischen Corona Massnahmen und gegen die politischen Banditen zu wiedersprechen...

https://youtu.be/pvoi5xwr3MQ

#13 RE: +++Eilmeldung+++ Erster "Corona-Spaziergang" in Hollfeld - Heute auch wieder in Waischenfeld von Gastx 24.01.2022 08:48

Hier ein eher haftet Medien Vertreter der sich traut in den Medien gegen die diktaturischen Corona Massnahmen und gegen die politischen Banditen zu wiedersprechen...

Sie können kein Spanisch? Pech. Der Mann macht genau das Gegenteil

#14 RE: +++Eilmeldung+++ Erster "Corona-Spaziergang" in Hollfeld - Heute auch wieder in Waischenfeld von Thomas 25.01.2022 00:16

avatar

Zitat von Gast im Beitrag #13
Sie können kein Spanisch? Pech. Der Mann macht genau das Gegenteil


Die Freunde der Fränkischen Schweiz sind natürlich auch der spanischen Sprache mächtig. Der "Mann" in dem Video wettert gegen die Impf- und Maskenpflicht. Aber dies nur ganz am Rande bemerkt.

#15 RE: +++Eilmeldung+++ Erster "Corona-Spaziergang" in Hollfeld - Heute auch wieder in Waischenfeld von Jahcousi 25.01.2022 09:13

avatar

Guten Morgen,
gestern Abend waren in der Spitze ca. 55 Personen in Hollfeld unterwegs. Dieses mal ging es vom Marienplatz über den Katzensteig zur Bahnhofstraße bis zur Edeka, über Wallberg, Langgasse und Kulmbacher Str. zurück zum Marienplatz. Zwei nette Beamten haben uns begleitet. Alles friedlich und ruhig. Erstmals haben sich unterwegs spontan Menschen angeschlossen. Langsam werden es mehr, langsam...

#16 RE: +++Eilmeldung+++ Erster "Corona-Spaziergang" in Hollfeld - Heute auch wieder in Waischenfeld von Gastx 25.01.2022 09:25

"Die Freunde der Fränkischen Schweiz sind natürlich auch der spanischen Sprache mächtig. Der "Mann" in dem Video wettert gegen die Impf- und Maskenpflicht. Aber dies nur ganz am Rande bemerkt."

Offenbar nicht: Der Mann heißt Leonardo Schwebel, ist Mexikaner und er wettert gegen Maskenverweigerer und Impfgegner. Drehen sie nicht die Tatsachen um. Die nächste Falschbehauptung.

#17 RE: +++Eilmeldung+++ Erster "Corona-Spaziergang" in Hollfeld - Heute auch wieder in Waischenfeld von Gast 25.01.2022 12:23

https://youtu.be/QedR-I7tW8c

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz